Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Karl-Wiechert-Allee 18-22
30625 Hannover
info@haeverlag.de
nä 04/2019
aktualisiert am: 15.04.2019

 

  Selbstverwaltung

Heilen statt heften

KVN schreibt niedersächsischen Innovationspreis gegen Bürokratiebelastung in Arztpraxen aus. Bewerbungen bis zum 13. Mai 2019 möglich


 


Laut Ärztemonitor 2018, für den die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) deutschlandweit rund 11.000 Vertragsärzte und -psychotherapeuten befragt hat, nimmt die Verwaltungstätigkeit nach der Patientensprechstunde den größten Anteil an der ärztlichen und psychotherapeutischen Arbeitszeit ein. Einen Arbeitstag pro Woche investiert jeder Vertragsarzt und Vertragspsychotherapeut in Bürokratie. Ärzte und Psychotherapeuten drohen in der Bürokratieflut unterzugehen - zulasten der Versorgung von Patienten.

Bereits im Jahr 2015 hatte der Nationale Normenkontrollrat die Bürokratiebelastung in deutschen Arztpraxen gemessen. Das beim Bundeskanzleramt angesiedelte Gremium ermittelte, dass die zahlreichen Informationspflichten und Verwaltungsvorgaben jährlich Bürokratiekosten in Höhe von mehr als vier Milliarden Euro verursachen.

Aus diesem Grund hat sich der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen dazu entschieden, 2019 erstmals den Innovationspreis "Heilen statt heften" auszuschreiben.

Im Rahmen des Wettbewerbes sucht die KVN innovative und praxistaugliche Projekte und Ansätze, die unter dem Motto "Heilen statt heften" zu einer Vereinfachung von Verfahren und Prozessen in Arzt- und Psychotherapeutenpraxen beitragen und das Ziel verfolgen, Bürokratie in Praxen abzuschaffen oder zu vereinfachen. Gleichzeitig sollen diese zum Nachahmen anregen und anderen Ärzten und Psychotherapeuten als Vorbild dienen.

Es sollen Beispiele guter Praxis ausgezeichnet werden, die auf folgende Fragestellungen Antworten finden:
- Wie wird in meiner Praxis Bürokratie vermieden?
- Wie erleichtere ich den Umgang mit Bürokratie in meiner Praxis?

Bewerber können beispielhaft eine selbstentwickelte EDV-Anwendung oder einen vereinfachten Arbeitsprozess in der Praxis einreichen, der zum Bürokratieabbau beigetragen hat. Auch Ideen, wie vorhandene Arbeitsmittel effektiver genutzt werden können, kommen für den Preis in Betracht.

Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. Vom 15. April 2019 bis zum 13. Mai 2019 sind alle Mitglieder der KVN eingeladen, sich zu bewerben.

Der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen schreibt den Preis aus. Eine fachkundige Jury aus den Vorsitzenden der elf KVN-Bezirksstellen ermittelt das beste Projekt.

Verfasser/in:

KVN




inhalt 04/ 19
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 



Ausschreibungsbedingungen


1. Das Preisgeld beträgt 2.000 Euro.

2. Die eingereichten Projekte sollten innovativ, praxistauglich und nachhaltig sowie in einer niedersächsischen Praxis umgesetzt worden sein.

3. Die Entscheidungen der Jury werden anhand einer Kriterienliste getroffen und sind endgültig. Sie erfolgen unter Ausschluss des Rechtsweges.

4. Die Bewerbungen sind bis spätestens zum 13. Mai 2019 per Briefpost an die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Stabsabteilung Kommunikation und Information, Berliner Allee 22, 30175 Hannover oder per E-Mail an detlef.haffke@kvn.de einzureichen. Einzureichen ist eine vollständig ausgefüllte strukturierte Beschreibung des Projektes (Ziel, Methode, Ergebnis). Wünschenswert ist darüber hinaus illustratives und/ oder dokumentierendes Material (Bilder, Filme etc.). Die eingesandten Materialien und Bewerbungsunterlagen können aus Dokumentationsgründen nicht zurückgesandt werden.

5. Die Preisverleihung findet am 19. Juni 2019 ab 19 Uhr im Rahmen des parlamentarischen Abends der KVN in Hannover statt. Die Teilnahme der Preisträgerinnen und Preisträger an dieser Veranstaltung ist erforderlich. Der Preis wird nicht zuerkannt, wenn die Preisträgerinnen und Preisträger bei der Preisübergabe nicht persönlich anwesend sind. Die anfallenden Reisekosten der Preisträgerinnen und Preisträger zu dieser Veranstaltung werden nach den geltenden Reisekosten-Regelungen der KVN übernommen.

6. Die Preisträgerinnen oder Preisträger erklären sich damit einverstanden, dass ihre Namen, Fotos und Kurzangabe zu den eingesandten Arbeiten für Veröffentlichungen der KVN verwendet werden.


Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2019. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 15.04.2019.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung