Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Karl-Wiechert-Allee 18-22
30625 Hannover
info@haeverlag.de
nä 12/2018
aktualisiert am: 15.12.2018

 

  Politik & Verbände

MEZIS begrüßt 1.000 Mitglied


 


Mit zwei Neuzugängen hat die Ärzteinitiative MEZIS ("Mein Essen zahl´ ich selbst") kürzlich die 1.000er Mitgliedergrenze überschritten. Die Ärzteinitiative setzt sich seit ihrer Gründung im Jahr 2007 für Unabhängigkeit von den Einflussversuchen pharmazeutischer Unternehmen ein. Ärztinnen und Ärzte sollen ihre PatientInnen möglichst objektiv und unabhängig von Industrieinteressen beraten und behandeln. Denn wer sich Praxismaterial, Essen, Studien, Reisespesen und Anwendungsbeobachtungen finanzieren lässt, wird, so die Befürchtung bei MEZIS, in seinem Verschreibungsverhalten beeinflussbar. Dr. Christiane Fischer, Ärztliche Geschäftsführerin von MEZIS, registriert zudem ein wachsendes Problembewusstsein, "dass von der Industrie veranstaltete und finanzierte Fortbildungsmaßnahmen immer interessengeleitet sind und letztlich das Verordnungsverhalten beeinflussen sollen." Daher hat MEZIS im Frühjahr 2018 das Aktionsbündnis Fortbildung 2020 gegründet. Es hat zum Ziel, ärztliche Fortbildung wieder als ureigene ärztliche Aufgabe anzusiedeln, die im Sinne einer guten Patientenversorgung unabhängig von Industrieinteressen stattfinden sollte. Erste Partner im Bereich industrieunabhängiger Fortbildung haben sich bereits angeschlossen, darunter die AkdÄ, die DEGAM, HD Med und Libermed. Das Aktionsbündnis bündelt bereits vorhandene unabhängige Konzepte und erarbeitet einen Leitfaden für die Organisation und Durchführung von Fortbildungen.

Verfasser/in:

KVN




inhalt 12/ 18
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 

Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2018. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 15.12.2018.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung