Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Karl-Wiechert-Allee 18-22
30625 Hannover
info@haeverlag.de
nä 11/2018
aktualisiert am: 15.11.2018

 

  Inklusion

Das MZEB der Evangelischen Stiftung Neuerkerode


 


Am Standort Marienstift (Braunschweig) ist unter dem Dach der Evangelischen Stiftung Neuerkerode Anfang 2018 ein neues medizinisches Behandlungszentrum für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen (MZEB) eröffnet worden. Die Einrichtung ist - wie auch das hannoversche Pendant von Diakovere - eine der ersten dieser Art in Niedersachen. Um dem besonderen Bedarf bei der medizinischen Betreuung von Menschen mit Behinderung gerecht zu werden, arbeitet das MZEB in einem interdisziplinären und multiprofessionellen Team. "Damit wollen wir die Beschwerden unserer Patienten besser erkennen und behandeln, auch wenn sich die Patienten aufgrund ihrer Beeinträchtigungen häufig nicht ausreichend mitteilen können oder sich Krankheitssymptome anders zeigen als bei Menschen ohne Beeinträchtigungen", sagt Dr. med. Michael-Mark Theil, Chefarzt des MZEB.

Zu dem interdisziplinären Team gehören etwa Ärzte der Fächer Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, der Allgemeinmedizin und Inneren Medizin sowie Fachleute aus den Bereichen Psychologie, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie. Behandelt werden beispielsweise Patienten mit geistiger Behinderung und ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten oder seelischen Störungen, schwer einstellbarer Epilepsie, schweren Mehrfachbehinderungen sowie geistiger Behinderung und Einschränkung der aktiven Sprache bei sonst gut erhaltenem Sprachverständnis. Auch die unterstützende Organisation und Koordination verschiedener ambulanter fachärztlicher Leistungen gehört zum Angebot des MZEB. Mit anderen behandelnden Ärzten, Einrichtungen und Diensten der Eingliederungshilfe und dem öffentlichen Gesundheitsdienst wird eine enge Zusammenarbeit angestrebt.

Träger des MZEB am Standort Marienstift ist die Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH, eine Gesellschaft der Evangelischen Stiftung Neuerkerode. Die Stiftung, die im September ihr 150-jähriges Jubiläum feierte, ist einer der größten Angebotsträger der Behindertenhilfe in Niederachsen. "Wir sind unendlich stolz darauf, dass wir uns zu einem Versorgungsnetzwerk innerhalb der Diakonie mit 3000 Mitarbeitern entwickeln konnten, das weiterhin von Glauben und Emotionen geprägt ist", so Pfarrer Rüdiger Becker, Direktor der Stiftung beim Jubiläumsempfang.

Verfasser/in:
Christine Koch





inhalt 11/ 18
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 



Kontakt:
Evangelische Stiftung Neuerkerode
Kastanienweg 3
38173 Sickte-Neuerkerode
http://www.neuerkerode.de


Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2018. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 15.11.2018.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung