Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Karl-Wiechert-Allee 18-22
30625 Hannover
info@haeverlag.de
nä 04/2018
aktualisiert am: 16.04.2018

 

  Versorgungsplanung

Aktiver Kooperationspartner

Die Ärztekammer Niedersachsen fördert das Projekt „Gesundheitsregionen Niedersachsen“


 


Gute Gesundheitsversorgung wird oftmals durch die Gestaltung guter regionaler Versorgungsstrukturen bedingt. Hierzu werden Landkreise, Städte und Gemeinden in Niedersachsen bereits seit dem Jahr 2014 durch das Projekt "Gesundheitsregionen Niedersachsen" der Landesregierung Niedersachsen sowie durch weitere Kooperationspartner erfolgreich unterstützt. Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) freut sich, gemäß eines Beschlusses der Kammerversammlung, die Gesundheitsregionen mit bis zu 30.000 Euro jährlich zu fördern und neuer Kooperationspartner zu sein. Insgesamt stehen durch die Kooperationspartner sowie durch das Land Niedersachsen jährlich etwa 600.000 Euro als Fördergelder zur Verfügung.

Projekt zur ärztlichen Nachwuchsgewinnung mit ÄKN-Beteiligung wird gefördert

Seit Ende letzten Jahres wird das Projekt "Land(er)Leben. Medizin Lernen und Leben von Jade bis Weser" zur Gewinnung von ärztlichem Nachwuchs gefördert. Das Projekt ist ein gemeinsames Vorhaben der Gesundheitsregion JadeWeser und der ÄKN-Bezirksstelle Wilhelmshaven. Mittels ausbildungsbegleitender und unterstützender Maßnahmen wird dabei eine langfristige regionale Bindung angestrebt: Studierende der Humanmedizin sollen durch Kurs- und Bildungsangebote in die Region eingeladen werden. Der
entstandene Kontakt wird durch weitere, folgende und sich wiederholende Angebote ergänzt. Durch den Aufbau persönlicher Beziehungen zu den in der Region niedergelassenen Ärzten und Gesundheitseinrichtungen sowie des Aufzeigens der beruflichen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten in der Region, wird ein nachhaltiger und ganzheitlicher Ansatz für eine dauerhafte regionale Anbindung verfolgt.

Ausblick


ÄKN-Vertreter sind bereits jetzt Mitglied in einigen regionalen Steuerungsgruppen der Gesundheitsregionen. In diesen Steuerungsgruppen werden die zentralen Ziele sowie mögliche Handlungsfelder definiert. Die Mitglieder entscheiden somit auch über die inhaltliche Ausrichtung der Gesundheitsregion. Die Projekte in den Gesundheitsregionen sollen nicht nur die regionalen Besonderheiten in Bezug auf soziale und gesundheitliche Bedürfnisse der Menschen berücksichtigen, sondern auch träger- und sektorenübergreifende Kooperationen und Vernetzungen fördern. Alle relevanten Informationen zu den Gesundheitsregionen, den geförderten Projekten, den Förderrichtlinien sowie dem
Antragsverfahren finden Sie auf der Webseite des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Verfasser/in:
Dr. rer. pol. Frédéric Pauer
Versorgungsplanung, ZQ




inhalt 04/ 18
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 

Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2018. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 16.04.2018.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung