Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Berliner Allee 20
30175 Hannover
info@haeverlag.de
nä 09/2017
aktualisiert am: 15.09.2017

 

  Arzneimittel & Veror

Arzneimittel-Management per Mausklick

Klar, relevant, auf den Punkt: Relaunch der Ärzte-Plattform plexus


 


Schritt für Schritt wird die Internetpräsenz der medizinischen Online-Fortbildungsplattform "plexus" modernisiert. Nach dem erfolgreichen Relaunch des Internetsauftritts http://www.plexus-kvn.de im April ist nun auch zugangsgeschützte Ärzte-Bereich dran. Zeitgleich zur Verjüngungskur des Auftritts wird Fortbildungsthema Nr. 12 veröffentlicht: "Kodierung und Abrechnung in der Arztpraxis". Dabei wird neben Grundlagen zu EBM und Budgetierung unter anderem auch Wissenswertes zur Krankenkassenfinanzierung vermittelt.

Der Kurs der Plattform bleibt damit klar: Der Fokus wird noch stärker auf Praxisnähe und Relevanz der Themen für Ärzte gelegt. Alle Themen werden weiterhin laufend an die aktuellen Leitlinienempfehlungen angepasst, sodass teilnehmende Ärzte stets auf dem neuesten Stand sind.

Mit der plexus Online-Plattform hat die KV Niedersachsen Anfang 2013 Neuland betreten. Dass der Schritt ins Netz nach wie vor richtig ist, zeigt die große Resonanz der niedergelassenen Ärzte: Mehr als 3.000 Ärzte haben sich seit dem Start des Portals für die Fortbildungen registriert - Tendenz steigend. Und die Rückmeldungen sind positiv: Insbesondere die Relevanz der Themen für die tägliche Arbeit in der Arztpraxis haben die meisten befragten Ärzte hervorgehoben.

Nun wurde es Zeit, auch dieser Plattform einen neuen Anstrich zu verpassen. Seit Juli präsentiert sich der Auftritt für Ärzte deswegen noch übersichtlicher und klarer strukturiert. Die Themen sind deutlicher abgegrenzt und zielen noch stärker auf den konkreten Nutzen in der Praxis. Und der liegt für die KV ganz klar in einer Unterstützung ihrer Ärzte: "Je besser wir unsere Mitglieder im Alltag unterstützen, umso besser ist das auch für die Patienten und damit für die gesamte Versorgungssituation", davon ist Kurt Büsch überzeugt. Der stellvertretende Leiter der Honorar- und Vertragsabteilung bei der KVN hat das Projekt mit ins Leben gerufen und steht auch heute noch voll und ganz dahinter: "Es gibt kaum vergleichbare Angebote, wir sind hier führend."

Interessiert? Jetzt Zugang anfordern! Die Ärztefortbildungen auf http://www.plexus-kvn.de stehen exklusiv allen niedergelassenen Ärzten in Niedersachsen kostenlos zur Verfügung. Zugangsschlüssel zu den Fortbildungen können per E-Mail angefordert werden: kvn-team@plexus.de.


Verfasser/in:

KVN



plexus




inhalt 09/ 17
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 



Kompaktkurs Hygienebeauftragter Arzt (HBA)
Zertifiziertes Kolloquium speziell für ambulante Operateure
am 3. und 4. November 2017 in Hannover


Die Einhaltung strenger Hygiene-Regeln ist in Anbetracht der öffentlichen Diskussion über nosokomiale Infektionen unerlässlich. Die Hygiene-Richtlinien der Bundesländer schreiben dazu auch den ambulanten Operationseinrichtungen die Beschäftigung von Fachpersonal vor. Dies kann in vielerlei Hinsicht durch Kooperation (Outsourcing) gewährleistet werden. Dies gilt aber nicht für die Verpflichtung, einen hygienebeauftragten Arzt (HBA) in jeder Einrichtung für ambulantes Operieren zu beschäftigen. Die übergangsfrist bis zum Nachweis dieser Qualifikation wurde unlängst auf den 31. Dezember 2019 verlängert.

Weniger Ausfallzeiten in Praxis und Klinik durch "Blended Learning"


Viele der etablierten Fortbildungs-Curricula zum HBA basieren auf einer 40-stündigen Präsenz-Veranstaltung
(5 Wochentage) und sind daher für niedergelassene Ärzte schwierig zu realisieren. Daher hat der Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) ein "Blended-Learning" Seminar entwickelt, in dem die wesentlichen theoretischen Grundlagen in Form von 13 E-Learning Modulen von zu Hause am PC erarbeitet werden können. Ein danach erfolgreich absolvierter Wissenstest ermöglicht dann die Teilnahme an einer zweitägigen Präsenzveranstaltung (Freitag/Samstag), in der die wesentlichen Inhalte noch einmal präsentiert, diskutiert und vertieft werden. Nach Bestehen der abschließenden schriftlichen Multiple Choice-Prüfung wird die von der Ärztekammer zertifizierte Qualifikation "Hygienebeauftragter Arzt" erreicht. Der Kurs ist mit 60 CME-Punkten zertifiziert.

Geeignet für alle medizinischen Fachrichtungen und Qualifikationen


Mit maßgeblicher Unterstützung durch das Landesgesundheitsamt Niedersachsen und in Kooperation mit der ÄKN und der KVN bietet der BDC nunmehr am 3. und 4. November 2017 zum 2. Mal ein solches zweitägiges Abschluss-Kolloquium in Hannover an. Dieses fokussiert inhaltlich ganz speziell auf die praktischen Hygiene-Themen im ambulanten Bereich. Angesprochen sind nicht nur Chirurgen und ambulante Operationszentren, sondern alle Ärzte und Einrichtungen, die gemäß der niedersächsischen Hygiene-Verordnung einen entsprechenden Kursus nachweisen müssen.

In der letzten Novelle der Hygiene-Verordnung hat das Land Niedersachsen auch präzisiert, dass in jeder Einrichtung für ambulantes Operieren mindestens ein Arzt beschäftigt sein muss, der den Abschluss des HBA-Kursus nachweisen kann. Das Seminar eignet sich für alle medizinischen Fächer und wendet sich sowohl an Niedergelassene als auch an Krankenhausärzte. Die Teilnahme ist nicht auf niedersächsische Ärzte beschränkt.

Für Fragen steht die BDC-Akademie zur Verfügung über die E-Mail-Adresse: akademie@bdc.de.
Die Anmeldung zum Seminar erfolgt ausschließlich über den folgenden Link:
https://www.bdc.de/bdcakademie/hygienebeauftragter-arzt/


Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2017. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 15.09.2017.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung