Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Berliner Allee 20
30175 Hannover
info@haeverlag.de
nä 06/2017
aktualisiert am: 15.05.2017

 

  Praxis & Versorgung

Neuerscheinungen


 


Sprachführer für die Migrationsmedizin

"Med Guide" Deutsch/Arabisch/Farsi. 100 Seiten, farbig, vielfach illustriert.
Husum 2016/ 2017.
Direkt unter http://www.edition-willkommen.de versandkostenfrei auf Rechnung bestellbar.

Eine sprachliche Brücke zwischen Arzt und Patient auf Deutsch, Arabisch und Farsi schlägt der medizinische Sprachführer "MedGuide". Er macht 500 ärztliche Fragen und mögliche Antworten aus den Gesprächsfeldern "Patienteninformation", "Vorgeschichte", "körperliche Untersuchung" und "Therapie/Option" verfübar und unterstützt die Kommunikation durch leicht verständliche figürliche Darstellungen der Gesundheitsaspekte, sodass man sich nötigenfalls sogar über Fingerzeige verständigen kann. Im Praxisalltag oder etwa in der Klinik-Notaufnahme kann das Buch für eine funktionierende Kommunikation sorgen, wenn kein übersetzer verfügbar ist. Der Sprachführer wurde von einem interdisziplinären Ärzteteam entwickelt und fand bei Fachorganisationen einhellige Zustimmung. Er wird im Selbstverlag vertrieben; aus den Erlösen werden Folgepublikationen finanziert.

Heilung durch sich selbst

Sedlacek, Hans-Harald: Selbstheilkungskräfte und Arzneimittelwirkungen, Synergien und Grenzen. Walter de Gruyter; Berlin, Boston 2016, 333 Seiten, 110 Tabellen, 59,95 Euro

Der Wille zur Gesundung und die Einsicht und das Wissen um die eigenen Heilkräfte und um den bestmöglichen Weg ihrer Stärkung sind wesentlicher Teil eines jeden Heilprozesses. Durch unseren Willen zur Selbstfürsorge, durch bewusstes, informiertes Verhalten können wir unser Wohl und Glücksgefühle steigern, das autonome Nervensystem beeinflussen, Stress, Ängste und Schmerzen bewältigen und unsere Immunabwehr stärken. So ausgerichtet beeinflussen unsere Selbstheilungskräfte praktisch alle Organsysteme und wirken vorbeugend wie auch heilend bei den unterschiedlichsten Erkrankungen. Das hier vorliegende, informationsdichte und wissensbasierte Fachbuch widmet sich dieser Thematik differenziert und detailliert anhand des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes. In den drei Kapiteln des Buches - Die Steuerung unseres Verhaltens, Unsere Möglichkeiten der Einflussnahme, Die Bedeutung des Vertrauens in die Arzneimittelwirkung - werden Wirkungszusammenhänge und -faktoren erläutert und daraus abgeleitet konkrete Empfehlungen und Hinweise für die Stärkung der Selbstheilungskräfte gegeben. Der Einzelne muss für sich entscheiden, ob er mit Hilfe eigener Anstrengungen gesund bleiben oder gesund werden will. Ist diese Grundsatzentscheidung getroffen, muss er klären, wie er seine Gesundheit stärken oder seine Krankheit lindern kann, und daraus die Schlussfolgerung für sein Verhalten ziehen. Das Buch veranschaulicht die biologischen Mechanismen der Selbstheilungskräfte und die Möglichkeiten ihrer mentalen und emotionalen Steuerung etwa für die Bewältigung von Stress, Ängsten und Schmerzen oder für die Aktivierung der angeborenen und erworbenen Immunabwehr, aber auch die Bedeutung der Selbstfürsorge am Beispiel der Ernährung, des Schlafes und der Bewegung. Zahlreiche übersichtstabellen und umfangreiche Literaturangaben zu jedem Beitrag belegen die wissenschaftliche Evidenz. Insgesamt ein aufschlussreiches informatives Werk, das insbesondere als Nachschlagewerk wertvolle Anregungen für die Arzt-Patienten-Interaktion zur Erschließung der Selbstheilungskräfte beim Patienten vermittelt.

Allergien anschaulich


Seit Mitte April ist der neue Allergieinformationsdienst (www.allergieinformationsdienst.de), ein onlinebasiertes Informationsportal rund um das Thema Allergien, freigeschaltet. Das Helmholtz Zentrum München hat dieses Angebot mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) entwickelt. Es ist Teil eines Forschungsprojekts zur Erstellung und Evaluierung eines qualitätsgesicherten und allgemeinverständlichen Informationsangebots zum Thema Allergien. Der neue Allergieinformationsdienst im Internet bietet eine Orientierungshilfe zum Thema Allergien, um Prävention und Versorgung weiter zu stärken. Er beschreibt die häufigsten Krankheitsbilder, geht auf den Zusammenhang zwischen Immunsystem und Allergie ein, stellt die wichtigsten Diagnose- und Therapieoptionen vor und gibt Tipps zu Vorbeugung und Schutz gegen Allergien. Ein Servicebereich stellt nützliche Hilfsmittel bereit, etwa einen Pollenflugkalender und übersichten über Schulungsangebote, Patientenorganisationen und Fachverbände. Eine Newsseite gibt laufende akutalisierte Informationen aus dem Bereich der Allergieforschung. Das gut illustrierte Angebot richtet sich primär an betroffene Allergiker, kann also im therapeutischen Gespräch gut zur Veranschaulichung und weiterführenden Information des Patienten eingesetzt werden. Das Helmholtz Zentrum München will die Informationen auf der Internetseite etwa zu Krankheitsbildern und Therapien in den nächsten zwei Jahren nach und nach weiter ausbauen. Zusätzlich sollen ein monatlicher Newsletter, eine Nachrichten-App, Erklärvideos und eine Plattform für klinische Studien erstellt sowie Patienteninformationstage und Telefonaktionen durchgeführt werden.

Verfasser/in:
Verschiedene





inhalt 06/ 17
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 

Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2017. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 15.05.2017.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung